Zum Inhalt der Seite
Kopfbild

Die Philosophie des Naturgartens

Die Natur hält für jede Gartensituation wunderschöne Pflanzen bereit. Mit Wildpflanzen entstehen pflegeleichte, ökologisch interessante Gärten. Das können wilde Gärten mit Wiesen, freiwachsenden Hecken und Teichen sein oder auch zart komponierte Beete mit vielen Wildstauden.


Unter Laubbäumen wachsen Gruppen von Schattenstauden. Historische Rosen verströmen einen schweren Duft. Im Herbst färben sich die Gräser und das Laub golden, die Wildrosenhecken zeigen viele Hagebuttensorten. Und im Winter legt sich der Raureif auf die ungeschnittenen Samenstände, Gräser und Hecken. Wenn Sie sich auf die Schönheit eines Naturgartens einlassen wollen, berate ich Sie gerne.
 
 
Julia Wehner - Naturgärten | Kontakt | Impressum